Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Incels – Die unterschätzte Gefahr

Details

Datum:
24. September
Zeit:
11:00 bis 16:00
Exportieren

Liebe Jusos, Liebe Genoss*innen, liebe Interessierte,

Antifeminismus, rechte Ideologie und Antisemitismus sind in vielen sogenannten neurechten Strömungen zu finden. Eine davon, die sich vor allem aber nicht ausschließlich, in mittlerweile teilweise gelöschten Internetforen entwickelt hat, ist die Szene der ‚Incels‘ – junge Männer, die sich als Opfer einer durch Frauen* regierten Welt sehen, die keinen Platz finden und sich in Minderwertigkeitskomplexen gegenseitig bestärken. Sie nutzen eigene Codes, schaffen es jedoch genauso gut, sich in aktuellen popkulturellen Inhalten wieder zu finden. Ihre Bewegung im vor allem digitalen Raum darf jedoch nicht verdecken, dass sie ihren Hass und ihre Ideologie auch dafür nutzen, Gewalttaten gegen Frauen* zu verüben, sie zu töten und eine Rechtfertigung in ihrer vermeintlichen Rolle als Opfer einer gegen sie gerichteten Weltordnung zu finden.

Gemeinsam wollen wir uns den theoretischen Überbau dieser Bewegung anschauen, die sie nährenden Ideologien und psychologische, sowie soziologische Erklärungsversuche. Diese können und sollen die Taten, die aus dieser Szene heraus begangen wurden, nicht relativieren. Vielmehr geht es darum, mit dem erworbenen Wissen solche radikalisierten Szenen zu erkennen, über sie aufzuklären und Strategien zu entwickeln, wie ihnen begegnet werden kann.

Zu einem gemeinsamen Workshop zu diesem Thema laden die Jusos Schleswig-Holstein und der Verein Projekt Moderner Sozialismus (ProMS Nord e.V.) ein:

Am 24.09.2022

Von 11:00 bis ca. 16:00 Uhr

Im Walter-Damm-Haus, Kleiner Kuhberg 28-30, Kiel 1.OG

 

Meldet euch für den Workshop untern über das Formular bis zum 23.09.2022 an.

Wir freuen uns auf euch!

Florian Falkenberg, stellvertretender Landesvorsitzender
sowie Leonie Svensson & Tarek Awad von ProMS Nord e.V.